Nachhaltig wirtschaften!

»factory – Das Magazin für nachhaltiges Wirtschaften« habe ich zufällig im Internet gefunden – und mir gleich einige Ausgaben heruntergeladen. Spannende Artikel, rund um das weitgefasste Thema »Nachhaltigkeit«. Jeder der schön gestalteten Hefte (nur als PDF erhältlich) hat ein Schwerpunktthema – z.B. Wachstum, Teilhabe, Selbermachen oder Trennen – das dann von unterschiedlichen Autoren betrachtet wird.

Dier Herausgeber schreiben dazu:

»factory steht für industrielle Produktion und Fabrik, aber auch für den Faktor Y, um den sich der Ressourcenverbrauch ändern muss, damit nachfolgende Generationen gleiche Bedingungen vorfinden. Dieses Nachhaltigkeitsverständnis schließt ein, dass es um alle Aspekte Nachhaltigen Wirtschaftens geht, also neben Produktion und Dienstleistungen auch um die Seite des Konsums.

factory will dazu beitragen, die Bedeutung der Unternehmen bei der Verwirklichung einer Nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft deutlich zu machen und Wirtschaftsakteure in die gesellschaftliche Debatte einzubinden. Es geht dabei um eine ressourceneffiziente Wirtschaftsweise und die Herausbildung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster.«

Herausgegeben wird das Online-Magazin von der Aachener Stiftung Kathy Beys, der Effizienz-Agentur NRW und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und erscheint vierteljährlich als kostenfreier Download.

LINK
factory-Magazin

Share if you like it...Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedInPrint this pageEmail this to someone