Dystopischer Science-Fiction Klassiker

»Lautlos im Weltraum« ist der deutsche Titel des Öko-Science-Fiction Films aus dem Jahr 1972 den Arte demnächst zeigt.

Der Film erzählt die Geschichte des Astronauten Lowell. Vier große Raumschiffe mit Glaskuppeln umkreisen die Sonne – an Bord die letzten lebenden Pflanzen und Tiere der Erde, die auf den Raumschiffen ein Refugium gefunden haben. Nicht alle Astronauten sind so enthusiastisch bei der Arbeit auf dieser modernen Arche Noah wie Freeman Lowell. Als die Crews den Befehl bekommen, den Auftrag abzubrechen, die Glaskuppeln abzusprengen (und damit zu vernichten) und anschließend zur Erde zurückzukommen, eskaliert der schwelende Konflikt.

silent-running_04

Den immer noch sehenswerten Film zeigt Arte am 8. August 2016 um 21:50 Uhr.

silent-running_01

Der Regisseur des Films Douglas Trumbull, arbeitete vor seinem ersten Spielfilm Silent Running (so der amerikanische Originaltitel) als Kameramann und Special Effects Experte, unter anderem für Stanley Kubricks »2001 – Odyssee im Weltall«



silent-running_03

Merken

Merken

Merken

Merken