Moos Welten

Moos – Teil 1

Moos: laut Wikipedia gibt es rund 16.000 bekannte Arten. Auffallend ein Generationenwechsel, bei dem die geschlechtliche Generation gegenüber der ungeschlechtlichen dominiert. Herkunft der Moose: vor etwa 400 bis 450 Millionen Jahren entwickelten sie sich wahrscheinlich aus Grünalgen der Gezeitenzone, jedenfalls wird es heutzutage so vermutet.

Moos war bisher von mir unbeachtet. Manchmal taucht es in weihnachtlichen Dekorationen auf, aber sonst habe ich es selten wirklich wahrgenommen, wenn ich nicht gerade im Wald spazieren war. Und dann, es war bei den letzten Ateliertagen in Wilhelmsburg, entdeckte ich die wunderschönen Arbeiten von Thomas Waibel, kleine Miniaturszenen in moosbedeckter Landschaft. Und im Glas, das dem Moos anscheinend nicht viel anhaben kann. Bei guter Feuchtigkeit im Glas scheint es sich zu halten. Und das Grün, es macht gleich gute Laune. Die kleinen Szenen auch.

Mehr zu entdecken gibt es hier: kleinundgruen.de

bemooste Landschaften