Le Viaduc des Arts - les ateliers

Le Viaduc des Arts – des ateliers et une promenade plantée en Paris

On trouve en Paris dans le 12ième arrondissement un viaduc très extraordinaire, un lieu unique, en France et dans le monde. (tous les droits des Photos/photo credits: www.nicolascordia.com)

Der einzigartige Viaduc des Arts („Viadukt der Kunst/der Künste“) beginnt am Place de la Bastille und führt entlang der Avenue Daumesnil bis zum Stadtrand von Paris, Richtung Bois de Vincennes.

Le Viaduc des Arts - se ballader

© photos: www.nicolascordia.com

1853 wurden die Hochbahnstrecke und der Viadukt gebaut, um eine Eisenbahnlinie von Straßburg nach Paris zu bauen, die dann am Place de la Bastille endete. Diese Strecke wurde in den 60iger jahren eingestellt, so dass der Viadukt lange brach lag, bis er ab 1990 renoviert und 1994 zum neuen Leben erweckt wurde.

In den renovierten und verglasten Bögen des ehemaligen Eisenbahn-Viadukts entstanden Ateliers, Werkstätten und Galerien für Handwerker und Künstler. Oben auf dem Viadukt verläuft Die Coulée verte René-Dumont (René-Dumont-Grünzug), bis 2014 la promenade plantée genannt, eine parkähnliche Strecke von ca. 5 km Länge, die zum Spazieren gehen (se ballader), Joggen und dem Entdecken alter Rosen und vieler anderer Pflanzen einlädt. Außerdem können sich die Besucher an und auf den Grünflächen ausruhen und mitten in Paris diese wunderschöne Oase genießen. Gleichzeitig sind verschiedene Cafés und Märkte nicht fern, um von dort aus auf weitere Entdeckungstouren zu gehen.

Le Viaduc des Arts - Paris
Mehr Infos finden Sie hier: Le Viaduc des Arts

JEMA2016

2016 findet in den Galerien und Ateliers des Viaduc des Arts folgende Ausstellung statt: JEMA 2016 – JOURNEES EUROPEENNES DES METIERS D’ART 2016

Le Viaduc des Arts - se ballader Photo 2

© photos: www.nicolascordia.com