Ich reparier’s!

Während schon lange über die »geplante Obsoleszenz«, also den schon bei der Gestaltung und Produktion von Gütern geplanten Verschleißzeitpunkt (der dann den Kauf eines neuen Produkts anregt) diskutiert wird, gibt es eine Gegenbewegung, die sich bemüht, diesem Trend entgegenzuwirken. Die Organisation iFixit.org bemüht sich, durch die Veröffentlichung von Anleitungen zur Reparatur die Lebensdauer von Produkten zu verlängern und damit Kosten und Resourcen einzusparen.

Auf der Internetseite gibt es zahlreiche Anleitungen zur Reparatur von verschiedensten Produkten. Das Spektrum reicht dabei von hochkomplexen Geräten wie Handys über Fahrzeuge bis hin zu Haushaltsgeräten. Die meisten der Anleitungen sind allerdings nur in englisch erhältlich.

Das Manifest der Bewegung

Das Manifest der Bewegung

Inzwischen ist die Bewegung aber auch in Deutschland angekommen und weit verbreitet. Wer weitergehende Hilfe benötigt findet bei den an verschiedensten Orten stattfindenden Repair-Cafés Unterstützung. Dort trifft man sich um anhand des mitgebrachten defekten Geräts vor Ort Reparaturmöglichkeiten zu bersprechen …