Kritische Masse = 16

Kritische Masse = 16

Als »Kritische Masse« bezeichnet man in der Kernphysik laut Wikipedia »… diejenige Masse eines aus einem spaltbaren Nuklid bestehenden Objektes, ab der die effektive Neutronenproduktion eine Kettenreaktion aufrechterhalten kann.« Unter Radfahrern ist damit etwas anderes gemeint: Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass mehr als 15 Radfahrer als geschlossener Verband gelten und unter Einhaltung der Verkehrsregeln auf der Fahrbahn fahren dürfen (§ 27 Abs. 1 StVO). Der Verband gilt für die Straßenverkehrsordnung als ein Fahrzeug – von der Spitze bis zum Ende.

Dieser geschlossene Verband bewegt sich als »kritische Masse« durch die Stadt, so wie es täglich Millionen Verkehrsteilnehmer auch tun. Fahrräder zählen laut der Straßenverkehrsordnung ebenfalls zu den Fahrzeugen und gehören genauso dem Verkehr an wie Kraftfahrzeuge.

Was als relativ kleine Bewegung begann (das Archiv der monatlichen Fahrten der Critical Mass in Hamburg verzeichnet für 2011-2012  zwischen 29 und 1.000 Teilnehmer) hat sich in den letzten beiden Jahren rasant entwickelt. In den Sommermonaten sind es inzwischen bis zu fast 3.000 Fahrradfahrer.Die Masse ist dabei als Schwarm organisiert. Es gibt keine vorher festgelegte Route, die an der Spitze fahrenden Teilnehmer bestimmen den Weg. Die Fahrt muß nicht bei der Polizei angemeldet werden (es ist keine Demonstration sondern nur die Teilnahme am Straßenverkehr).

critical-mass-1

Für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer führt die Critical Mass zum Teil zu erheblichen Behinderungen. Da der gesamte Verband als ein Fahrzeug gilt, dürfen nach dem ersten Fahrradfahrer alle weiteren Teilnehmer diesem folgen. Das gilt auch, wenn zwischenzeitlich die Ampelphase umspringt und nun für die Radfahrer rot zeigt. Wie ein überlanger LKW können noch alle zum Verband gehörenden Radfahrer die Kreuzung überqueren – und bei bis zu 3.000 Rädern dauert das dann schon einmal 15 Minuten oder länger.

Die Internetseite der Hamburger Critical Mass erläutert, was das ganze soll: »Die Critical Mass ist eine kreative Form des Straßenprotests, mit dem Radfahrer darauf aufmerksam machen möchten, dass sie ebenso wie motorisierte Fahrzeuge Teil des Straßenverkehrs sind. Eine Critical Mass hat nicht das Ziel, den Straßenverkehr zu blockieren, sie ist selber Teil des Straßenverkehrs – es geht um ein gemeinsames Miteinander auf gleicher Augenhöhe.«

critical-mass-2

Für Radfahrer ist die Aktion eine gute Möglichkeit ganz entspannt die Stadt mit dem Fahrrad (neu) kennenzulernen: Es gibt auf der gefahrenen Strecke keinen Autoverkehr …

WEITERFÜHRENDE LINKS
http://criticalmass-hh.de/