dungeness_kent

Derek Jarmans Garden

jarmans_garden_4 jarmans_garden_4 stone and wood

Paradise haunts gardens and it haunts mine.

Derek Jarman.

 

Derek Jarman, britischer Künstler und Regisseur (1942 – 1994) kaufte sich eine alte Fischerhütte in Dungeness/Kent, England, nachdem er 1986 von seiner AIDS-Erkrankung erfahren hatte.

Den Garten der Hütte gestaltete er mit Steinen, Treibholz, verrosteten bizarren Eisenobjekten und Feuersteinknollen zu seinem ganz persönlichen wie auch besinnlichen Ort der Heilung und Ruhe. Gleichzeitig aber auch als Kontrapunkt zu dem in der Nähe liegenden Kraftwerk, das die Landschaft dominierte.
Das Werden des Gartens und der Überlebenskampf der Pflanzen in der unwirtlichen Landschaft wurden zu einem Symbol für Jarmans Krankheit.

… Slowly the garden acquired a new meaning – the plants struggling against biting winds and death Valley sun merged with Derek´s struggle with illness,
then contrasted with it, as the flowers blossomed while derek faded.

[Keith Collins 1995. Derek Jarman’s Garden. London, Thames and Hudson,
Seite 5].

Der Photograph Howard Sooley half ihm bei der Gestaltung des Gartens ab 1991 und dokumentierte in über 150 Photographien das Leben und Arbeiten des Künstlers in seinem Paradies.

jarmans_portrait_sw

Derek Jarman

Ein poetisches Buch und auch ein trauriges.
Es ist das letzte Buch, dass Jarman jarmans_garden_ the fisher cottagegeschrieben hatte.

Wir erheischen Augenblicke seines Lebens, seiner Freude, seiner Arbeit in einem atemberaubenden Garten. Wir sehen ihn beim Spazieren gehen, beim Wässern der Pflanzen wie auch bei der Pflege. Und wir bekommen ein Ahnung von der mystischen Ausstrahlung dieses Ortes.

jarmans_garden_1

 

Cover des Buches von Drek Jarman
Derek Jarman’s Garden.
Mit wunderbaren Photographien in SW und Farbe von Howard Sooley
London, Thames and Hudson, 1995

© London, Thames and Hudson, 1995
© Photos Howard Sooley
Derek Jarman.
Ein Ausschnitt aus seiner Filmografie

1976: Sebastiane
1977: Jubilee
1979: The Tempest – Der Sturm (The Tempest)
1980: Im Schatten der Sonne (In the Shadow of the Sun)
1985: The Angelic Conversation
1986: Caravaggio
1987: Aria (Segment Depuis le jour)
1988: The Last of England – Verlorene Utopien (The Last of England)
1989: War Requiem
1990: The Garden
1991: Edward II
1993: Wittgenstein
1993: Blue

jarmans_portrait_2

Derek Jarman