Pumpipumpe

Was zunächst klingt wie ein albernes Wortspiel ist in Wirklichkeit der engagierte Versuch den bewußten Umgang mit Güter zu fördern und die Kommunikation mit den Nachbarn zu stärken. »Teilen ist das neue Haben!« dachten sich die Initiatoren und schufen eine ganze Reihe von Symbolaufklebern die den Hausnachbarn mitteilen, welche Geräte man auf Anfrage gern verleihen würde.

pumpipumpe-1024x563

In jedem Haushalt befinden sich Gegenstände, die nur selten benötigt werden: Die Bohrmaschine braucht man nur selten, das Waffeleisen steht schon lange unbenutzt auf dem Schrank und der Fondue-Topf mit den Spießen kommt nur alle zwei Jahre zu Sylvester zum Einsatz.



Mit einem kleinen Aufkleber am Briefkasten kann man die Nachbarn informieren, welche Geräte man gerne verleihen würde. Das Beste an der Aktion: Sie kostet nichts! Auf der Internetseite pumpipumpe.ch kann man die Sticker auswählen und bestellen. Auch der Versand (Deutschland, Schweiz) ist kostenlos, über eine Spende freuen sich die Macher aber auch. Ich finde: Eine tolle Aktion und ich habe mir auch schon mein erstes Set Sticker (Bohrmaschine, Schlitten, Waffeleisen für den Anfang) bestellt.